Überspringen zu Hauptinhalt
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #8082
    Mad-Espero
    Teilnehmer
      Junior Meister

      Servus,

      Hier mal Fotos wie ich das mit dem Heckgewicht gelöst habe.

      Vorteil ist definiv, dass der Anhänger mit Zugmaul auch mitgenommen werden kann.

      Das ganze wiegt in etwas 270-300kg

      Grüße

      Attachments:
      You must be logged in to view attached files.
      #8090
      fakenews
      Teilnehmer
        Meister

        Hallo in die Runde.

        Ich habe mir ein flaches Heckgewicht aus 3 “Mahlbalken“ à ~100kg einer 14to Steinmühle gebaut. Ist so flach, dass selbst KFZ-Anhänger noch problemlos mitgeführt werden können. Vielleicht setze ich mir noch eine Halterung für ’ne Zargesbox oben drauf. Gesamt ca. 340kg und somit für den 2500L eigentlich genau richtig. Zwei 750er Förderbandrollen liegen hier schon. Die müssen noch dran, denn wenn der Brocken liegt, dann liegt der…

        Es grüßt Euch freundlich,

        Steffen

        Attachments:
        You must be logged in to view attached files.
        #8107
        Roy
        Teilnehmer
          Schreiberling

          Was schafft dann euer Frontlader ca. zu heben? Was schafft er ohne Gewicht?

          #8108
          Mad-Espero
          Teilnehmer
            Junior Meister

            Grundsätzlich das gleiche Gewicht mit oder ohne Heckgewicht, der Frontlader weiß ja nicht, dass das Heckgewicht da ist. Aber: Ohne Heckgewicht fällt der Traktor fast um wenn man etwas Schwereres heb. Und die Vorderachse mag das auch nicht leiden.

            Ohne Heckgewicht würde ich max. 100kg heben.

            Mit Heckgewicht alles was die Hydraulik hergibt. Denke hebt dann noch etwa 400kg wenn meine selbstgebaute Palettengabel montiert ist. Mit Schaufel 350kg, da diese deutlich schwerer ist.
            <p style=“text-align: left;“>Früher hatte ich immer den Mulcher mit 270kg als Heckgewicht, das ist zum Teil aber unpraktisch wenn ich mit Hänger irgendwo etwas laden wollte. Und der Mulcher sitzt nicht mittig, was man dann auch merkt wenn die Last die man heben will auch nicht mittig zu greifen ist.</p>

            #8111
            fakenews
            Teilnehmer
              Meister

              <p style=“text-align: left;“>Mein 2500L soll laut Schild am FL 400kg heben können. Ab 150kg soll mit Heckgwicht von 300kg gehoben werden. Mein flaches Gewicht steht weit nach hinten über. Dadurch wirkt der entlastende Hebel über die Hinterachse noch besser auf den FL. Wichtig ist mir, dass das Heck nicht abhebt. Dann addiert sich zum gehobenen Gewicht noch die ~880kg des gesamten Schlepper (plus ggf Heckgewicht) komplett auf die Vorderachse. Das kann die auf Dauer nicht wirklich vertragen. Vom Bremsen, Vortrieb, Traktion und Kippen mal abgesehen. Mit meiner selbstgebauten Palettengabel konnte ich eine Palette Dachziegel locker heben und sehr langsam fahren. Heu-/Strohballen und Gitterboxen mit Holz problemlos. Beim 1m³ Komposthaufen ging die Fronthydraulik in den Bypass bzw ins Überlastventil. Demnach geht 600-700kg gerade noch so. Ohne Senkdrossel gehen solche Lasten aber auch nicht wirklich kontrolliert sondern schlagartig zu Boden. Das Schild am FL gibt aber definitiv Antwort, mit welchen Lasten der FL sicher betrieben werden kann.</p>

              #8539
              Marsch-Maddin
              Teilnehmer
                Junior Meister

                Hi,

                wollte auch mal mein selbst gebautes Heckgewicht zeigen. Hatte es mal maßgenau für einen größeren Deutz hergestellt, um es auch auf der Straße bei Anhängerbetrieb mitzuführen. So ließ sich auch die Auflaufbremse des 8to. Kippers perfekt betreiben. Außerdem läßt es sich immer schnell anhängen, das Zugmaul bleibt frei und bei Bedarf kann man es auch als Planierschild nutzen.

                Erst dachte ich es wäre zu gr0ß und schwer für den Branson, aber das war ein Irrtum. Passt perfekt. Ich tippe auf ca.  450kg Beton und 50kg Baustahl.

                Ohne Heckgewicht betreibe ich den Frontlader eigentlich nie. So steht der Schlepper immer fest mit allen vieren am Boden, entlastet die Vorderachse und die Lenkung.

                Attachments:
                You must be logged in to view attached files.
              Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
              • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
              An den Anfang scrollen